Ölsprüher für die Heißluftfritteuse

ÖlsprüherHeißluftfritteusen werden auch häufig als Fritteusen ohne Fett bezeichnet. Das liegt ganz einfach daran, dass die Speisen in einer Heißluftfritteuse nicht in einem Ölbad ausgebacken werden, so wie das in normalen Fritteusen der Fall ist, sondern durch heiße Luft gar frittiert werden.

Diese Art der Zubereitung bringt einige gravierende Vorteile mit sich. Zum einen ist der Einsatz einer solchen Heißluftfritteuse erheblich sicherer, da keine großen Mengen Öl erhitzt werden müssen. Außerdem geht die Reinigung wesentlich leichter von der Hand, da kein gebrauchtes Öl existiert, das aufwändig entsorgt werden muss.

Durch das Fehlen von Frittierfett entstehen weiterhin keine unangenehmen Gerüche, wie man sie von normalen Fritteusen nur allzu gut kennt. Und letzten Endes können durch die ölarme Zubereitung auch noch Kalorien eingespart werden.

Genügend Gründe für eine Heißluftfritteuse sind also vorhanden.

Lacor 61901 Öl-Spray 200 ml Luxe*
  • Beste Qualität
  • Europäischen Produkt
  • Lacor Garantie

Fett als Geschmacksträger

Nun wissen wir aber, dass Fett allgemein als Geschmacksträger gilt. Wir kennen alle das berühmte Stück Butter oder den Schuss Öl, die eine Speise erst so richtig lecker machen. Obwohl Fette und Öle selber weitestgehend geruchs- und geschmacklos sind, wirken sie dennoch als Aromaträger.

Aber Fett ist nicht nur für den Geschmack verantwortlich. Öle und Fette können außerdem die Aufnahme und Verwertung von Vitaminen verbessern. Es ist also beim Kochen gar nicht erstrebenswert, komplett auf Öle und Fette zu verzichten. Auch dann nicht, wenn man eine Heißluftfritteuse zum kochen und backen verwendet.

Da wir uns mit einer Heißluftfritteuse aber ganz bewusst für eine Fritteuse ohne Öl entschieden haben, möchten wir bei der Zubereitung in der Regel gerne Fett einsparen. Trotzdem soll das Essen natürlich gut schmecken und vom Geschmacksträger Fett profitieren.

Es gilt also, dem Essen in der Heißluftfritteuse ein wenig Öl beizugeben, es damit aber nicht zu übertreiben. Aber wie macht man das am besten? Wie dosiert man das Öl gekonnt? Möchten wir Öl aus einer Flasche hinzugeben, funktioniert oft weder die Dosierung noch die Verteilung nach unseren Wünschen.

Ölsprüher für die Heißluftfritteuse

Für dieses Problem gibt es aber eine Lösung. Denn hier kommen die praktischen Ölsprüher ins Spiel, mit denen eine optimale und sparsame Dosierung und Verteilung von Speiseöl möglich ist.

Denken wir nur einmal an die Zubereitung von selbstgemachten Pommes Frites aus rohen Kartoffeln in der Heißluftfritteuse. Oder auch an die Zubereitung von frischem Gemüse. Ohne Öl würden solche Gerichte langweilig und fade schmecken. Und das wollen wir doch nicht.

Ein guter ölsprüher ist also das perfekte Zubehör für die Heißluftfritteuse und sollte demnach in keiner Küche fehlen.

Ein sehr beliebter und gut bewerteter Ölsprüher ist der Lacor 61901 Öl-Spray 200 ml Luxe.* Bei diesem Ölsprüher muss zunächst über einen Pumpmechanismus Druck aufgebaut werden, damit das Zerstäuben gut funktioniert. Dann aber zerstäubt dieser beliebte Ölsprüher das Öl fein und großflächig über die Speisen.

Mit einem guten Ölsprüher lässt sich also ein gleichmäßiger und feiner Sprühnebel aus Öl erzeugen, der sich gut dosieren lässt und sich als perfektes Zubehör für jede Heißluftfritteuse hervorragend eignet.

Aber auch sonst machen Ölsprüher in jeder Küche eine gute Figur und sind für vielerlei Zwecke einsetzbar.